Abzeichen und Prüfungen

Die neuen Reitabzeichen ab 2014
Die FN hat ein neues Konzept für die Reitabzeichen entwickelt. 

 Sie ermöglicht das Lernen in kleineren Schritten.
Die Abzeichen aus den Vorjahren werden natürlich weiterhin annerkannt.
Auch gibt es keinerlei Altersbegrenzungen mehr (ausgenommen spezifische Abzeichen ab RA 5). Die Motivationsabzeichen sind die Reitabzeichen 10- 6, die beliebig oft und in unterschiedlicher Reihenfolge wiederholt werden dürfen. Ab dem RA 5 muss die Reihenfolge eingehalten werden und der Basispass muss als Voraussetzung abgelegt werden. Alternativ wird auch das RA 6 und das RA 7 als Voraussetzung annerkannt.

Als Anwärter für das RA 5 und RA 4 ist es zwingend notwendig die kompletten Inhalte des Basispasses zu wissen und auch verstanden zu haben! Es bleibt keine Zeit bei den großen Abzeichen Basiswissen zu erarbeiten.  Dem RA 5  und RA 4 sollte  ein zweiwöchiger Kurs zugrunde liegen. Diese Abzeichen fordern eine Durchschnittsnote von 6,0 und keine Einzelnote darf unter 5,0 liegen.  Das RA 4 kann auch teilbestanden werden.  

Bei den Motivationabzeichen lautet das Prüfungsergebnis "bestanden" oder "nicht bestanden".

Die Abzeichen RA 10-6, sowie der Basispass und Reitpass finden jedes Jahr statt. Für das RA5 und RA4 ist eine Mindestanzahl an Teilnehmern erforderlich. Solange diese nicht erreicht ist, können wir die Anmeldung nur unter Vorbehalt annehmen.

 

Hier findet ihr das offizielle Dokument der Reiterlichen Vereinigung (FN) zu dem neuen Abzeichensystem, sowie häufige Fragen und Lehrgangsinhalte.
Reitabzeichensystem_Februar_2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 107.4 KB

Preise 2018

Abzeichen

Mit Aufenthalt

Ohne Aufenthalt

RA 10

30,- €

65,-€

RA  9

40,-€

76,-€

RA  8

60,-€

110,-€

RA  7

60,-€

126,-€

RA  6

80,- €

126.- €

  Basispass

Reitpass 

75,-€

85,-€

85,- €

200,-€

Prüfungsgebühren

20-30,-€

20-30,-€

RA 5*

185,- €

auf Anfrage

RA 4*

250,- €

auf Anfrage 

Prüfungsgebühren

38-58,-€

38-58,-€

Kopien

3/5,-€

3/5,-€

 

*Mindestteilnehmeranzahl erfoderlich

 

Die Prüfungsgebühren variieren aufgrund der Teilnehmerzahl und setzen sich wie folgt zusammen:

8- 18,-€ je nach Abzeichen für Urkunde und Stecker

25,- € Genehmigungsgebühr an die FN (geteilt durch die Anzahl der Teilnehmer)

80,- € pro Richter/ Tag + Spritgeld