Corona - Hygienekonzept

 

Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen auf dem Ferienhof Lüdersbüttel

 

 

Grundsätzlich gilt:

 

-          Mindestabstand von 1,50m

 

-          Husten und Niesen in die Armbeuge

 

-          Sehr gründliches und häufiges Händewaschen (siehe Aushang)

 

o   Insbesondere vor den Mahlzeiten

 

o   Und vor dem Betreten des Hauses

 

-          Keine Grüppchenbildung

 

-      nicht ins Gesicht fassen

 

-      Türen möglichst mit dem Ellbogen öffnen

 

-      kleineren Kindern, wenn nötig, Vorfahrt gewähren

 

 

 

In der Sattelkammer:

 

-          Nur eine Person bzw. ein Team darf sich gleichzeitig in der Sattelkammer befinden

 

-          Die Einbahnstraßen beachten

 

-          Bitte rechtzeitig den Putzplatz einrichten und möglichst alle benötigten Utensilien auf einmal aus der Sattelkammer holen (mehr Zeit einplanen)

 

-          Nicht mehr die Pferde haben ihren zugewiesenen Putzkasten, sondern die Reiter

 

-          Beim ein- und austreten der Sattelkammer bitte auch auf Abstände achten

 

-          Mundschutz tragen

 

-          Geschwister und Teammitglieder helfen sich gegenseitig

 

 

 

Am Anbindeplatz:

 

-          Mundschutz tragen

 

-          Handschuhe tragen

 

-          Möglichst Abstände waren

 

-          Notputzplätze nutzen (Weg zu Bärbel für max. ein Team)

 

 

 

Auf dem Pferd:

 

-          Beim Reiten darf der Mundschutz natürlich abgenommen werden. Auf dem Pferd achten wir grundsätzlich auf unsere Mindestabstände!

 

-          Auch hier gilt: Geschwister und Teammitglieder helfen sich gegenseitig!

 

-          Eltern helfen und führen ihre Kinder, falls sie noch nicht selbständig genug sind

 

Fahrzeuge

 

-          Bitte nur mit Handschuhe fahren

 

Bei den Mahlzeiten:

 

-          Jedes Team hat einen zugewiesenen Tisch, der die ganze Woche gilt

-         

 

Toilette:

 

-          Jedes Team hat ein zugewiesenes festes Badezimmer und eine eigene Toilette

 

-         

Im Gebäude:

 

-          Alle Räume werden regelmäßig gelüftet (nach jeder Mahlzeit)

 

-          Bitte die Schlafräume auch selbstständig lüften

 

-          Einbahnstraßen beachten (Appartements und Fewo)

 

 

 

Gemeinsam achten wir alle auf diese Punkte und erinnern uns gegenseitig auf eine freundliche und hilfsbereite Art, wenn etwas vergessen wird.

 

Aus dem gegebenen Anlass möchten wir darauf hinweisen, dass Besucher der Gäste zur Zeit nicht gestattet sind. Wir verzichten ebenfalls auf Tagesgäste, um die Infektionsgefahr so gering wie möglich zu halten. Jeder der sich auf dem Hof aufhält muss seine Kontaktdaten hinterlegen. Wir sind verpflichtet, diese vier Wochen aufzubewahren. Anschließend werden die Daten vernichtet. Außerdem möchten wir die Eltern und Begleitpersonen der alleinreisenden Kindern bitten den Aufenthalt auf dem Hof so kurz wie möglich zu halten. Deshalb können wir leider auch keinen Kaffee anbieten. 

Bitte besprechen Sie mit ihren Kindern die Regeln im Vorfeld und ermuntern Sie Ihre Kinder uns bei Unklarheiten anzusprechen. 

Sollte ein Gast sich krank fühlen oder gar Krankheitssymptome zeigen, muss die Person unverzüglich abgeholt werden.

 

Wir hoffen, das wir alle gut durch diese Zeit kommen und uns davon nicht die gute Laune verderben!!